ArchitekTour. Die Eppendorfer Klinkerbauten der Zwanziger Jahre

Sonntag, 6. Oktober 2024
15:00 Uhr

W. Hundt

In Eppendorf wirkten namhafte Architekten, etwa Fritz Schumacher mit dem Holthusenbad, die Brüder Hans und Oskar Gerson mit der Wohnanlage Kellinghusenpark und Paul Seitz mit dem Bezirksamt. Der Rundgang führt zu den Bauten im Stadtteil und erläutert typische Beispiele für die Backstein- und Klinkerarchitektur des 20. Jahrhunderts. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der expressionistischen Architektur der 1920er Jahre.

Treffpunkt: Eingang Holthusenbad, Goernestraße 21
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: € 10,-/erm. € 5,-

Tickets jetzt hier online kaufen

oder Anmeldung unter:

040 / 780 50 40 30 

kontakt@geschichtswerkstatt-eppendorf.de