Unterirdischer Luftschutzbunker Tarpenbekstraße Die „Subbühne“ – ein anderes Mahnmal für Wolfgang Borchert

Montag, 30. September 2019
18:30 - 19:30

Bei dieser Führung lernen Sie die Geschichte des kleinen Röhrenbunkers an der Tarpenbekstraße, Ecke Thälmannplatz kennen.  Sie hören von Menschen, die hier vor den Bombenangriffen Schutz suchten und von der Installation des Bunkers als begehbares Mahnmal, das die Künstler Michael Batz und Gerd Stange im Mai 1995 geschaffen haben.

Eintritt:  € 6,00

Veranstaltungsort: Tarpenbekstraße 68/Ernst-Thälmann-Platz
20251 Hamburg,

Kontakt: Geschichtswerkstatt Eppendorf, Martinistraße 44a, 040-780 50 40 30