halbe Ewigkeit – eine Tanz- und Klangperformance

Freitag, 23. August 2019 bis Samstag, 24. August 2019
18:00

im unterirdischen Röhrenbunker, Tarpenbekstr. 68 / Ernst-Thälmann-Platz

 

Eintritt: 7,- / 5,- €.

begrenzte Platzzahl, Reservierungen unter

 

Hinweis: Der Bunker ist nicht barrierefrei. In ihm ist es kühl. Menschen mit Klaustrophobie könnten in ihm Angst bekommen. Es gibt kein WC! Dauer: ca. 50 Minuten.

 

Eine Performance vom GO ON! Performance Kollektiv mit Norbert Dorow, Susanne Wehowsky, Tilman Rickert und Anne Römer.

 

„Denn sie hatte ja schon geschlafen. Es war ja Nacht. So spät wieder, sagte sie dann. Mehr sagte sie nie. Nur: So spät wieder. Und dann machte sie mir das Abendbrot warm und sah zu, wie ich aß. … Jede Nacht war es so. Und meistens immer um halb drei. … Und sie hat nie mehr gesagt als: So spät wieder. Aber das sagte sie jedes Mal. Und ich dachte, das könnte nie aufhören.“

aus Wolfgang Borchert: „Die Küchenuhr“