Aktuelles

Aufgrund der erhöhten Infektionszahlen bleibt unser Haus vorerst bis zum 7. März  geschlossen.

Wir sind aber per Email (kontakt@geschichtswerkstatt-eppendorf.de) und Telefon (040-780 50 40 30) weiter erreichbar.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Sabine Maurer und Maria Koser

 

Erinnerungen digitalisieren

Viele von uns haben die Zeiten der Lockdowns als Chance genutzt,
aufzuräumen und dabei Kartons und Schubladen mit alten Erinnerungen
gefunden: Briefe, Postkarten, Eintrittskarten, Broschüren aber auch
Fotos, Filme und Diapositive. Viel Persönliches, aber auch Dinge und
Motive von allgemeinem Interesse, von denen man sich noch nicht trennen
möchte; die man aber gerne mit Freunden oder auch einer breiten
Öffentlichkeit teilen möchte.

Dabei stößt man auf Material, das sich lohnt, für nachfolgende
Generationen aufbereitet und bewahrt zu werden. Das Zauberwort unserer
Zeit dafür heißt Digitalisierung.

Nach dem Lockdown können Sie uns aber auch gern Ihre Fotos in der Geschichtswerkstatt vorbeibringen, wir scannen und dokumentieren sie und vervollständigen so die Dokumentation über die Entwicklung Eppendorfs.

Das Forum Kollau, die Geschichtswerkstatt für Niendorf, Schnelsen und Lokstedt hat einen Leitfaden „Erinnerungen digitalisieren“ausgearbeitet:

forum_kollau_erinnerungen_digitalisieren_leitfaden_a4_v04